Vergleichsrechner - Sterbegeldversicherung

Seit 2004 zahlen die gesetzlichen Krankenkassen kein Sterbegeld mehr, sodass die Beerdigungskosten selbst gezahlt werden müssen. Die Sterbegeldversicherung zahlt im Todesfall die versicherte Summe an die Angehörigen oder direkt an den Bestatter aus. So kann die Bestattung, bzw. he nach Summe zumindest ein Teil davon, oder auch die anschließende Grabpflege bezahlt werden. Der oder die Verstorbene erhält die Beerdigung, die er oder sie sich zu Lebzeiten gewünscht hat, ohne die Hinterbliebenen finanziell zu belasten.


Bildquelle: https://www.lv1871.de/lv/sterbegeldversicherung/




"Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt,
der andere packt sie kräftig an und handelt." (Dante Alighieri)